Familienkonzert
Felix Mendelssohn - ein Wunderkind entdeckt die Orgel

 

Sonntag, 30. September 2012
St. Maria, Göppingen, 11.00 Uhr

Eintritt: Kinder 4 Euro - Erwachsene 7 Euro
Familienkarte: 2 Erwachsene + bis zu 3 Kinder 15 Euro

Rainer Maria Rückschloß, Orgel
Markus Zimpel und KMD Thomas Gindele, Sprecher

 


 

„Dadadadaaaaa, Dadadadaaaaa,...“, mit Fanfarenklang erhebt die Orgel ihre mächtige Stimme. Mit ruhigem Gang schreitet ein Brautpaar in die Kirche. Es erklingt „der“ Hochzeitsmarsch schlechthin. Er stammt aus der Feder eines der bedeutendsten Komponisten des 19. Jahrhunderts: Felix Mendelssohn-Bartholdy.

Doch Mendelssohn ist weit mehr, als sein bekannter Ohrwurm. Der vielseitige Tonmeister galt als Wunderkind und schrieb schon im Alter von 10 Jahren erste Kompositionen für die Orgel. Die Königin der Instrumente begleitete ihn durch sein ganzes Leben. Später machte er sich als Orgelvirtuose einen Namen, sieht auf Konzertreisen ganz Europa und versetzt vor allem auch die Briten mit seiner Spieltechnik in Begeisterung. Tausende Zuhörer drängten sich in Konzertsäle oder Kirchen, wenn Mendelssohn an der Orgel zu hören war.

Im Familienkonzert erfahren Sie mehr über Mendelssohns Leben und seine Orgelmusik. Kindgerecht gehen wir mit Felix auf Entdeckungstour- hören bekannte und weniger bekannte Orgelmusik von ihm und lernen sein Leben kennen.

In jedem Fall werden wir mehr, als nur still in den Bänken sitzen, aber Alles wird noch nicht verraten.

Und logisch, das „Dadadadaaaaa, Dadadadaaaaa,...“, wird im Konzert nicht fehlen!



 

Rainer Maria Rückschloß
Studium an der Musikhochschule in Frankfurt/Main bei den Professoren Edgar Krapp (Orgel), Joachim Volkmann und Arnulf von Arnim (Klavier). Abschluss künstlerische Reifeprüfung und Konzertexamen. Im Anschluss Studium bei Lionel Rogg in Genf. Erster Preis des Konservatoriums. Stipendiat des Deutschen Musikrats und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben: Wettbewerb des Prager Frühlings; J.-S.-Bach-Wettbewerb in Leipzig; J.-N.-David-Wettbewerb in Wiesbaden und J.-Pachelbel-Wettbewerb in Nürnberg. Zahlreiche CD-Einspielungen. Tätigkeit als Organist, Pianist, Komponist und Pädagoge.

 

Markus Zimpel, geb. 1987 in Geislingen/Steige; derzeit Studium Geschichte/ Philosophie B.A. an der Universität Stuttgart; angestrebter Masterstudiengang in Museumspädagogik; als nebenamtlicher Organist in Eislingen/Fils tätig und Mitglied in mehreren Chören in der Umgebung und in Stuttgart

 

 

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015