"Musique de France" - Orgel pur

Sonntag, 9. Oktober 2011 - 17.00 Uhr
Kath. St. Martinus Kirche, Donzdorf

Meisterkonzert "Musique de France"

Französische Orgelmusik vom Barock bis zur Moderne

Prof. Daniel Maurer, Straßburg (F)

Eintritt: 12,00 Euro

In diesem Juli wurde in der Kath. St. Martinus Kirche in Donzdorf eine neue Orgel aus der Werkstatt von Daniel Kern, Straßburg, eingeweiht. Das Instrument ist dem Klangbild der Orgelbaudynastie Callinet aus dem Elsaß nachempfunden und für unsere Region etwas ganz besonderes. Es erklingt erstmals in der Göppinger Orgelwoche. Daniel Maurer, Professor am Konservatorium in Straßburg und Organist an der St. Thomaskirche mit seiner berühmten Silbermann-Orgel, stellt das Instrument mit Werken französischer Komponisten vor

Interpretationskurs am 8.10.2011 siehe Anzeige unten

Programm

Francois Couperin (1668-1733)
- Offertoire sur les grands jeux
- Récit de tierce en taille
(aus der « Messe des Paroisses »)

Johann Sebastian Bach (1685-1750)
- Fantasia G-Dur (Pièce d´orgue), BWV 572
Très vitement - Gravement - Lentement

- Choral „Meine Seele erhebet den Herren“ (Magnificat), BWV 243
(Transkription: D. Maurer)

Alexandre Pierre François Boëly (1785-1858)
- Fantaisie et Fugue in B
- Andante con moto in Es Dur

Eugène Gigout (1844 -1925)
- Minuetto (10 Pièces)

Charles Marie Widor (1844 -1937)
- Intermezzo (6. Sinfonie, op.42, Nr. 2)

Jean Langlais (1907-1991)
- Chant de paix (9 Pièces)
- Dialogue sur les mixtures (Suite Brève)

Daniel Maurer
- Improvisation

Die Ausschreibung und das Anmeldeformular finden Sie hier...

Daniel Maurer
Daniel Maurer erhielt bereits im Alter von 17 Jahren an der Ecole Nationale de Musique in Mulhouse die Première Médaille d'Or für Orgel. Er studierte in Paris bei Jean Langlais und begleitete ihn als dessen Assistent regelmäßig auf Tourneen. Weitere Studien folgten bei André Marchal und Meisterkurse u. a. bei Marie-Claire Alain, Guy Bovet und Lionel Rogg.
1982 errang er in Paris den Premier Prix d'Honneur à l’unanimité beim Internationalen Wettbewerb (UFAM), ebenso den Premier Prix d'orgue am Conservatoire National Supérieur de Musique in Paris.
Daniel Maurer unterrichtet als Professeur d’orgue et d’improvisation am Conservatoire National in Strasbourg. Seit 2004 ist er Titularorganist der J.A. Silbermann-Orgel in St.Thomas sowie seit Nov. 2010 an der A. Silbermann-Orgel in St.Guillaume (Wilhelmskirche), Strasbourg. Darüber hinaus tritt Daniel Maurer als Komponist hervor und ist gefragter Dozent bei Meisterkursen für Interpretation und Improvisation. Er konzertiert in zahlreichen Ländern Europas und Japan.

http://danielmaurer.org

CD-Aufnahmen:
„Mozart in St.Thomas; Pièces d’orgue & Kirchensonaten“ (DMM106) und
„J.S. Bach in St. Thomas, Strasbourg“ (DMB108) sind unter dem Label promo-organo erschienen (www.promo-organo.org)

 

 

 

 

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015