„Spiritus Domini“
das Konzert der Göppinger Orgelwoche in der Wallfahrtskirche Birenbach

 

Sonntag, 3. Oktober 2010
Wallfahrtskirche Birenbach, 17.00 Uhr
Eintritt 10,00 Euro

Von der Gregorianik bis zur Moderne
"Spiritus Domini"

Orgel und Männerschola

Männerschola Göppingen, Ltg. KMD Thomas Gindele
und Ulrich Klemm, Orgel, Schorndorf

Im schönen Barockraum der Wallfahrtskirche Birenbach erklingen Gregorianische Gesänge im Dialog mit der Orgel, die vor 20 Jahren eingeweiht wurde. Die Göppinger Männerschola interpretiert außerdem eine Messe des französischen Komponisten Maurice Duruflé, die auf gregorianischen Themen basiert. Auch ein eigens für die Göppinger Schola geschriebenes Werk von Bernard Wayne Sanders wird zu hören sein. An der Orgel begleitet und improvisiert Ulrich Klemm aus Schorndorf.


 

Programm :

Orgel: Improvisation über den Introitus „Spiritus Domini“

Gregorianischer Choral: Introitus vom Pfingstsonntag: „Spiritus Domini" (mp3)

Maurice Duruflé 1902-1986
Messe „Cum Jubilo“ für Männerschola und Orgel
Kyrie
Gloria (mp3)

Orgel: Improvisationen über „Veni Sancte Spiritus

Gregorianischer Choral: Pfingstsequenz „Veni Sancte Spiritus“

Orgel: Jean Langlais 1907-1991
Offertoire aus „Hommage à Frescobaldi”

Maurice Duruflé 1902-1986
Messe „Cum Jubilo“ für Männerschola und Orgel
Sanctus
Benedictus
Agnus Dei

Orgel: François Couperin 1668-1733
Kyrie de la „Messe à l’usage ordinaire des Paroisses“
1. Plainchant en Taille
2. Fugue sur les Jeux d’Anches
3. Récit de Cromorne
4. Dialogue sur Trompette et Cromorne
5. Plainchant

Uraufführung:
Bernard Wayne Sanders *1957

De Sancta Maria: Responsorium „O tu, suavissima virga” (mp3)
für Männerschola und Orgel

Orgel: Johann Sebastian Bach 1685-1750
"Komm, Gott Schöpfer, Heiliger Geist" BWV 631 aus dem Orgelbüchlein

Pablo Casals 1876-1973
„Nigra sum“ (mp3) für Männerchor und Orgel

Karl Jenkins
Ave verum (mp3)

Männerschola Göppingen

1992 von Kirchenmusikdirektor Thomas Gindele gegründet.
Sie hat sich der Pflege des Gregorianischen Chorals sowie zeitgenössischer geistlicher Musik verschrieben. Die "Schola" bezieht bei Ihrer Interpretation des Gregorianischen Chorals die Erkenntnisse der Semiologie (Neumenkunde) mit ein und widmet sich ebenso dem mehrstimmigen Gesang. Die Uraufführung der Deutschen Messe von Rainer Maria Rückschloß sowie Aufführungen mit Werken zeitgenössischer Komponisten sind bedeutende Marksteine seit Bestehen des überregional wirkenden Männerensembles.

 

Ulrich Klemm
Geboren 1967 in St. Wendel (Saar). Bis 1986 studierte er privat bei Prof. A. Sellier (Klavier) und bei Prof. P. Schneider (Orgel). Nach ersten Auszeichnungen beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ 1985, begann er seine Studien an der Musikhochschule des Saarlandes (Saarbrücken) in Kirchenmusik und Schulmusik mit Hauptfach Orgel bei Prof. A. Rothkopf und Prof. D. Roth (Paris). Weitere Studien an der Universität des Saarlandes in Musikwissenschaft, Pädagogik und Theologie vervollständigten seine Ausbildung. Zahlreiche Meisterkurse im In- und Ausland. Er erhielt mehrere Auszeichnungen bei internationalen Orgelimprovisationswettbewerben u.a. in Speyer, Regensburg, Hamburg (Finalist / 1996) und Schwäbisch Gmünd (1. Preis / 1999). Im Juni 2002 wurde Ulrich Klemm zum hauptamtlichen Kirchenmusiker an der Heilig-Geist-Kirche in Schorndorf und zum Dekanatskirchenmusiker für den Bezirk Schwäbisch Gmünd ernannt. Er konzertiert in Deutschland und im europäischen Ausland.

 

 

 

 

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015