Das Abschlußkonzert der Göppinger Orgelwoche :
St. Maria, Göppingen

Sonntag, 18. Oktober 2009, 17.00 Uhr
Eintritt 12,00 Euro

Abschlusskonzert der Orgelwoche
Orgel und Bläserquintett

Eine musikalische Reise rund um den Globus
Blechbläserquintett der Bayerischen Staatsoper München
Ralf Scholtes und Frank Bloedhorn, Trompete Stefan Böhning, Horn, Sven Strunkeit, Posaune
David Polkinhorn, Tuba

Kirchenmusikdirektor Thomas Gindele, Orgel

"Von Art und Charakter durch und durch ein Deutscher, war er in der Kunst ... ein Weltbürger geworden, ein Europäer ..., der alle künstlerischen Gedanken des Okzidents in sich aufgenommen hat." (Romain Rolland 1910, Zitat über Händel)

Das Blechbläserquintett der Bayerischen Staatsoper und Kirchenmusikdirektor Thomas Gindele begeben sich auf eine musikalische Weltreise, ganz dem Vorbild Händels folgend, der viele Länder in seinem Werk musikalisch vereint hat. Die Musiker machen Station in zahlreichen Ländern und Kontinenten und präsentieren landestypische Musik in unterschiedlichsten Formen und Stilen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Programm :

Frankreich Felix Alexandre Guilmant 1837-1911
Marsch nach Händels „Hoch tut euch auf“, op. 15
Bearbeitet für Orgel und Blechbläser von Wolfgang Kessler

Kanada / Deutschland Christopher Dedrick *1947
Aus Fantasies for Anna Magdalena Bach für Blechbläserquintett
March Fantasy - Menuet Fantasy - Musette Fantasy
(Zwischen den Sätzen erklingen die Originalkompositionen
J. S. Bachs auf dem Orgelpositiv)

Deutschland Georg Friedrich Händel 1685-1759
Orgelkonzert Op. 4, Nr. 2 B-Dur
in einer Bearbeitung für Orgel und Blechbläserquintett
Tempo ordinario – Allegro

Spanien Anonymus - Spanische Renaissance
Villancico – Dezidme, fuente clara für Blechbläserquintett

Italien Pietro Alessandro Yon 1886-1943
Humoresque (L’Organo primitivo) (1918) für Orgel

Ungarn Ferenc Farkas 1905-2000
Antiche Dance Ungheresi
Intrada – Chorea – Magyar Tánc
für Blechbläserquintett

Russland Georgi Alexandrowitsch Muschel 1909-1989
Toccata in C-Dur (1947) für Orgel

Japan Trad. - Hana (Blumen) für Blechbläserquintett

Südamerika Trad. - Crespo Vals Peruano für Blechbläserquintett

USA George Gershwin 1898-1937
Gershwin in Brass für Blechbläserquintett

England Edward Elgar 1857-1934
Pomp and Circumstance
Military March Nr. 1 in D-Dur für Blechbläserquintett und Orgel

 

 

Thomas Gindele
kam als Mitglied eines Knabenchores früh mit Kirchenmusik in Berührung. Studium der Kirchenmusik an der Bischöflichen Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg/Stuttgart. Daneben privates Gesangsstudium bei Prof. Bernhard Jäger in Stuttgart. Seit 1989 Dekanats-kirchenmusiker in Göppingen. Gleichzeitig Organist und Chorleiter in der katholischen Gesamtkirchengemeinde Göppingen. Im Jahr 2000 Beauftragung zum Bischöflichen Orgelsachverständigen der Diözese Rottenburg/Stuttgart für die Dekanate Göppingen, Geislingen, Heidenheim und Neresheim. Tätigkeit als Stimmbildner, sowie als Mitherausgeber von Noten. Von 2002 - 2005 Lehrdiplom-Orgelstudium an der Musikhochschule Zürich/ Winterthur bei Prof. Stefan Johannes Bleicher. Abschluss mit Auszeichnung. 2008 Ernennung zum Kirchenmusikdirektor.
Blechbläserquintett der Bayerischen Staatsoper München
Im Frühjahr 1995 formierten sich die Blechbläser der Bayerischen Staatsoper erstmals zu einem Blechbläserquintett. Bereits ein Jahr später erweiterte sich das Quintett zum Dezett, gab sich den Namen „OperaBrass“ und tritt mittlerweile auch in noch größeren Besetzungen auf. Die Ensemble Mitglieder, die allesamt in ihrer bisherigen musikalischen Laufbahn auch den Crossover zu Unterhaltungs- und Jazzmusik gepflegt haben, lassen sich speziell für sie konzipierte Arrangements von Opern Highlights, Klassikern, Jazz Standards und Big Band Evergreens anfertigen und gehen selbst in der Welt der Klassik und des Barock auf Entdeckungsreise, um populäre wie unbekannte Kostbarkeiten gleichermaßen einem anspruchsvollen Konzertpublikum schmackhaft zu machen. Das Ensemble begeisterte Publikum und Presse gleicher-maßen bei zahlreichen Auftritten auch in Zusammenarbeit mit internationalen Künstlern, wie den King Singers, dem Dirigenten Ivor Bolton u.a.

 

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015