Das Kinderkonzert 2006 im Rahmen der Göppinger Orgelwoche :
"Die Orgelmaus" - Katholische Kirche Christkönig, Göppingen

Samstag, 14. Oktober 2006, 11.00 Uhr
Eintritt: Erwachsene 4,00 Euro, Kinder 2,00 Euro

"Die Orgelmaus" von Karl-Peter Chilla
Konzert (nicht nur) für Kinder

Ein unterhaltsames Gesprächskonzert für Kinder (und Erwachsene) über die Funktionsweise der Orgel.

Thomas Gindele, Orgel – Hanna Münch, Orgelmaus

Im gespielten Dialog zwischen der Orgelmaus Charly und einem Organisten erfahren die Kinder wie eine Orgel genau funktioniert und bekommen gleichzeitig verschiedene Klangfarben der Orgel vorgeführt.

 

Die Geschichte beginnt damit, dass Charly durch die Orgelmusik aus seinem Schlaf gerissen wird. Er will wissen, was es mit der Orgel genau auf sich hat. Charly trifft auf einen Organisten, der Kindern gerade die Orgel vorführen möchte. Von nun an hat dieser aber keine Ruhe mehr, ständig unterbricht Charly die Vorführung mit neugierigen Fragen. Immer wieder versteht die Maus den Organisten völlig falsch, was zu manch heiterer Episode führt ….

Am Ende des Gesprächskonzertes wissen Charly und die Kinder bestens über die Orgel bescheid und haben auch viel Musik gehört.

Die Schauspielerin Hanna Münch schlüpft in die Rolle der Orgelmaus Charly. Dekanatskirchenmusiker Thomas Gindele spielt den Part des Organisten.

Das Schauspiel wird auch auf Großleinwand in der Kirche übertragen.

Ausführende :

Thomas Gindele kam als Mitglied eines Knabenchores früh mit Kirchenmusik in Berührung. Studium der Kirchenmusik an der Bischöflichen Hochschule für Kirchenmusik der Diözese Rottenburg/Stuttgart. Daneben privates Gesangsstudium bei Prof. Bernhard Jäger in Stuttgart. Seit 1989 Dekanatskirchenmusiker in Göppingen. Gleichzeitig Organist und Chorleiter in der kath. Gesamtkirchengemeinde Göppingen. Im Jahr 2000 Beauftragung zum Bischöflichen Orgelsachverständigen der Diözese Rottenburg/Stuttgart für die Dekanate Göppingen, Geislingen, Heidenheim und Neresheim. Stimmbildner sowie als Mitherausgeber von Noten. Von 2002 -2005 Lehrdiplom-Orgelstudium an der Musikhochschule Zürich/Winterthur bei Prof. Stefan Johannes Bleicher; Abschluss mit Auszeichnung.

 

 

 

 

 

 

Hanna Münch 

Geboren:          am 06. Oktober 1978 in Ulm.
Größe:              169 cm
Augenfarbe:    braun
Haarfarbe:       Mittelblond
Sprachen:        Englisch, Gebärdensprache
Dialekte:           schwäbisch
Tanz:                Ballett, Jazz - Modern Dance
Führerschein:   Klasse 3
Wohnmöglichkeit in Berlin und Ulm.

Ausbildung
1997 - 2001   am Theater in der Westentasche, Ulm

 



Film und Fernsehen
1995  Statistin beim "Schwurgericht".
1996 - 1997 Praktikum in der Requisite und im Außendreh, Anstellung als Garderobière bei "Unter Uns" in Hürth, Kleindarsteller und Statisterie.
2003 „Nina Hagen“ bei „Deutschlands beste Doppelgänger“ RTL
2004 „Auf geht`s zur Wies`n“ Bayerisches Fernsehen, Rolle: Nina Hagen

Theater:
- die Rosa und den Teufel in: "Der Steppenwolf" von Hermann Hesse                              
- den Faun, Sporus und Epaphroditus in: "Nero lässt grüßen" von Martin Walser
- die Elise in: "Der Entaklemmer" von Thaddäus Troll
- der Sepp in: "Deutschland Deine Schwaben" von Thaddäus Troll        
- die Schülerin in: "Die Unterrichtsstunde" von Eugène Ionesco  
- Mädchen in der Hitlerzeit in: "Das Schwörbriefspektakel" von Sabine Giesse
- Wendla Teusch in: "Kleine Zweifel" von Theresia Walser       
- den Erzähler in: "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry 
- die Joanna in: "Hände weg von meiner Frau" von S. Bobrick:   
- die lustige Person in: "Faust" von Goethe                          
- die Katrin in: "Ehekarussell" von Leslie Stevens            
- Rossdieb, Eulenspiegel, Herrin und den Umbauer in: "Schwänke" von Hans Sachs
- Chor und Ballett in „die Publikumsbeschimpfung“ von Peter Handke
- den Erzähler in "Der alte Mann und das Meer" von Ernest Hemingway
- den Humphrey Bogart in "Spiels noch mal, Sam" von Woody Allan.
- die junge Frau in: "Die Mahabharata der Frauen" von K. Madavane.
- Oma, Sepperl, Prinzessin und Drache in: Kasperle und das verhexte Sommerfest, Kindertheater.
- Gastrolle im Kabarett „die Spiegelfechter“ in der Orgelfabrik, Karlsruhe in dem Kabarettprogramm: „Kein Einfluß unter dieser Nummer“
- Mr. Bones in „Timbuktu“ von Paul Auster, Theater Inflagranti, Tournee.

Events:
1995 Tanztheaterstück mit der Dansarts Junior Companie: „In between“ choreographiert von Domenico Strazzeri und Meic Stephan
Tourneen nach Kuba und Ungarn mit Straßentheater.
Workshops mit Schülern und Behinderten der Lebenshilfe Ulm.
Organisation der Baden-Württembergischen Kleintheater - tagen 2000.
2000 - 2001 Fotomodell für Märchenbücher, erschienen im Grit-Uta Göhring Verlag, München. Einladung zum Forum junger Bühnenangehöriger 2001 Berlin.
2003 Tanzstück „Alice im Wunderland“, Roxy Ulm
2004/2005 – „Weingeister“ (Eigenproduktion des Theater inflagranti), Tournee
2006 Nina Hagen Double im kleinen Markt, Saarlouis

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015