"Zu Besuch bei Johann Sebastian Bach" am 15. Oktober 2005
in St. Maria, Göppingen

Samstag, 15. Oktober 2005
20.00 Uhr - Eintritt 6,00 Euro

Zu Besuch bei Johann Sebastian Bach

Wolfgang Klein, Sprecher
Rainer Maria Rückschloss, Orgel

 

 

 

Wolfgang Klein, bekannter Sprecher und Schauspieler aus Göppingen, liest Berichte und Anekdoten zum Leben Johann Sebastian Bachs.

Rainer Maria Rückschloss spielt dazu Orgelwerke Bachs, die im jeweiligen Lebensabschnitt entstanden sind.

Eine spannende Zeitreise durch die Orgelmusik Bachs mit folgendem Programm :

Präludium Es-Dur (BWV 532,1)

Choralvorspiel „Allein Gott in der Höh sei Ehr“ (BWV 715)

Kleins harmonisches Labyrinth (BWV 591)

Wettstreit: Louis Marchand (1669 – 1732)
„Te Deum“
Strophen I, IV, V, VI, VII
gegen

J.S. Bach
Partita über den Choral „Ach, was soll ich Sünder machen“ (BWV 770)
Teile I, II, III, VII, VIII

Choralvorspiel „Wenn wir in höchsten Nöten sein“ (BWV 641)
aus dem „Orgelbüchlein“

Concerto a-Moll nach A. Vivaldi (BWV 593) 3. Satz – Allegro

aus den “Leipziger Chorälen”
“Wenn wir in höchsten Nöten sein” (BWV 668a)

Fuge Es-Dur (BWV 552, 2)

Künstler :

 

 

 

 

 

 

 

 

Wolfgang Klein, Göppingen, - wirkt als Schauspieler, Sprecher, Moderator und Rezitator. - Informationen direkt auf der Homepage des Künstlers

Seine Ausbildung erhielt er an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Frankfurt. Weitere Studien folgten im Bereich Kulturmanagement (PH Ludwigsburg), Logotherapie sowie eine Ausbildung für Management- und Trainerkurse.

Als Schauspieler hat Wolfgang Klein Verpflichtungen an verschiedenen Theatern (u.a. Württ. Landesbühne in Esslingen, E.T.A.-Hoffmann-Theater, Bamberg) sowie in Fernsehproduktionen (Klatschmohn, Marienhof, Vorsicht Falle, Die Kommissarin, etc.).

Weiterhin ist er ein gefragter Regisseur an Theaterbühnen ebenso wie bei Hörfunkproduktionen (BR-Schulfunk, BR-Unterhaltung, SWF).

Seine Tätigkeit wird ergänzt durch eigene Programme als Rezitator und Sprecher.

Rainer Maria Rückschloß - Studium an der Musikhochschule in Frankfurt/Main bei den Professoren Edgar Krapp (Orgel), Joachim Volkmann und Arnulf von Arnim (Klavier). Abschluss künstlerische Reifeprüfung und Konzertexamen. Im Anschluss Studium bei Lionel Rogg in Genf - Erster Preis des Konservatoriums. Stipendiat des Deutschen Musikrats und des Deutschen Akademischen Austauschdienstes. Mehrfacher Preisträger bei internationalen Wettbewerben (beim “Wettbewerb des Prager Frühlings”, beim ”J. S. Bach Wettbewerb” in Leipzig, beim “ J. N. David Wettbewerb” in Wiesbaden und beim “J. Pachelbel Wettbewerb” in Nürnberg). Zahlreiche CD-Einspielungen.

Impressum | Hinweise | Kontakt | Mail an Webmaster | Kontaktpersonen und Kartenbestellungen | © 2015 Göppinger Orgelwoche Stand : 17.08.2015